SV Langensteinbach – FV Fortuna Kirchfeld  2:2 (0:2)

 Einen mehr als verdienten Punkt holte unser Team beim etablierten Landesligisten SV Langensteinbach. Nach einer verhaltenen ersten Viertelstunde in der 16.Min. der erste Nackenschlag für die Gastgeber, als der Ball nach einer von Janik Wolf getretenen Ecke direkt zum 0:1 im Tordreieck einschlug. Die Gastgeber versuchten sich oft mit langen Bällen oder profitierten von vielen, teils fragwürdigen Freistößen aus denen sie allerdings kein Profit ziehen konnten. In der 30.Min, bei einem der gefährlicheren Freistöße war Patrick Schanz auf dem Posten, als der Ball aus dem Gewühl heraus Richtung Tor spritzte. Die Schlussviertelstunde der ersten Hälfte gehörte dann eindeutig den Fortunen. Der emsige Jule Jaizay glänzte dabei zweimal als idealer Passgeber. Zunächst bediente er Steffen Lenhard mustergültig, doch dieser setzte das Spielgerät frei aufs Tor zulaufend darüber. In der 42.Min war dann Janik Wolf durch und erzielte mit einem Schuss ins lange Eck die zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:2 Führung. Mit Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber dann vehement aus der Kabine. In der 52.Min, erneut nach einem Freistoß konnte Patrick Schanz den Ball gerade noch ans Lattenkreuz lenken, war dann aber gegen den per Kopf genommenen Abpraller zum 1:2 machtlos. Nach einem Konter in der 56.Min und einem langen Ball über außen konnte Langensteinbach den nach innen getretenen Pass zum 2:2 verwerten. Wer jetzt dachte unser Team bricht zusammen, sah sich getäuscht. Der Doppelschlag wurde gut verdaut und weiter suchte Fortuna sein Heil in der Offensive. Bei einem dieser Vorstöße wurde Marcel Fuchs derart übel mit gestrecktem Bein gefolut, das er nicht mehr weiterspielen konnte und durch Mladen Tesanovic ersetzt wurde. Zur Verwunderung aller Beteiligten gab der unmittelbar daneben stehende Schiri im Anschluss Freistoß für die Gastgeber. In der 72.Min dann Glück, als der durchgebrochene Köktas frei aufs Tor zulaufend das Duell gegen den glänzend reagierenden Patrick Schanz verlor. Steffen Lenhard hatte in der 74.Min von außen diagonal in Richtung Tor der Gäste die große Chance, passte jedoch nach innen, wo der Ball dann vertändelt wurde. Kurz darauf musste Sacha Mayer mit gelb-rot das Feld verlassen, nachdem er einen der vielen Freistöße hinterfragt hatte. Die Schlussviertelstunde gehörte dann wiederum den Gastgebern, die durch Weber bei zwei Freistößen in der 83. und 90.Min gefährlich nah ans Fortunen-Tor kamen. Zunächst landete das Spielgerät auf der Latte, in der Schlussminute kratzte Patrick Schanz den fast von der Mittelinie getretenen Ball aus dem Winkel und war somit einer der Garanten für einen verdienten Auswärtspunkt.

Fortuna:

Schanz,Geier,Balaban(83.Früh),Clussmann,Jaizay,Mayer,Juchacz,Wolf,Fuchs(60.Tesanovic),

Ködel(73.Kretschmer),Lenhard(75.Christ).Weiter im Kader: Buchleither(ETW),

FV Fortuna Kirchfeld II – FV Linkenheim  3:4(1:1)

Mehr als unglücklich kann die heutige Heimniederlage bezeichnet werden, führte unser Team doch bis zur 87.Min mit 3:2, nachdem zuvor ein zweimaliger Rückstand wett gemacht wurde. Bereits in der 2.Min die Führung der Gäste, als Unglücksrabe Stefan Bürck ins eigene Netz traf. Spielführer Marc Büttner konnte in der 6.Min zum 1:1 ausgleichen. Noch vor der Pause hätte unsere junge Mannschaft alles klar machen können, doch vier hochprozentige Chancen wurden liegen gelassen. Wie es dann so oft ist im Fußball, unmittelbar nach der Pause musste dann das 1:2 hingenommen werden. Doch erneut schlug unsere 1b zurück und erzielte durch den eingewechselten Marco Maier in der 75.Min den erneuten Ausgleich. Urs Ringwald setzte sogar noch einen drauf und erzielte nach präziser Flanke die Führung zum 3:2. Auch danach gab es weitere Chancen die Führung auszubauen, doch der Gästekeeper verhinderte dies in der 85.Min als er einen Freistoß von Marco Maier bravurös meisterte und auch beim Nachschuss von Lukas Nagel auf dem Posten war. Als keiner mehr damit rechnete, auch die bis dahin nicht überzeugenden Gäste selbst nicht, setzen diese zum Schlussspurt an. Nach einem Distanzschuss fiel in der 87.Min das 3:3 und in der Nachspielzeit erzielten die Linkenheimer mit einen Freistoß gar dass mehr als schmeichelhafte Siegtor zum 3:4.

Fortuna:

D.Ciobu,S.Bürck,Reiter(65.Fouda),Schwartz(Gloger),Nagel,Büttner(86.Schmidt),Ringwald,

Scherer,Doll,M.Ciobu,Svitlica(60.Maier)

Die 1.Runde der Kreispokalwettbewerbe der A- bis D-Jugend sind ausgelost:

A-Jugend:
Sa 10.09.: 16.30 Uhr: SG Daxlanden 2 – A1 (Spielort: FV Daxlanden)
B-Jugend:
Mo 12.09.: 18.30 Uhr: FC West – B2
Mo 12.09.: 18.30 Uhr: B1 – SG Weingarten/Blankenloch
C-Jugend:
Mi 14.09.: 18.00 Uhr: FC Südsterns – C2
Mi 14.09.: 18.00 Uhr: VfB Knielingen 2 – C3
Die C1 hat ein Freilos
D-Jugend:
Di 20.09.: 18.00 Uhr: D2 – SG Daxlnande
Mi 21.09.: 18.00 Uhr: D1 – SG Siemens

Terminänderungen vorbehalten – Stand 03.08.16:
Spielort bei Heimspielen – wenn nicht anders angegeben – Sportpark Fortuna Kirchfeld.

Die Spielpläne der A- bis E-Jugend für die Saison 2016/17 sind verfügbar. Zum Abrufen den entsprechenden Link anklicken:

A-Jugend (Kreisliga Karlsruhe)
B1-Jugend (Kreisliga Karlsruhe)
B2-Jugend (Kreissklasse Staffel 2)
C1-Jugend (Verbandsliga)
C2-Jugend (Kreisliga Karlsruhe)
C3-Jugend (Kreissklasse Staffel 4)
D1-Jugend (Kreisliga Karlsruhe)
D2-Jugend (Kreissklasse Staffel 5)
E1-Jugend (Kreissklasse VR-Staffel 03)
E2-Jugend (Kreissklasse VR-Staffel 04)
E-Mädchen (Kreissklasse VR-Staffel 12)

 

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Highslide for Wordpress Plugin