Bericht der Jugendabteilung

Im Rahmen des Vereinssportfestes, das von Donnerstag 31. Mai bis Montag 04. Juni stattfand, wurden bei durchweg herrlichem Sommerwetter sechs Jugendturniere und Spielfeste durchgeführt. Obwohl wegen der Ferien noch viele Kinder im Urlaub weilten, waren an den drei Tagen insgesamt 47 Mannschaften mit über 368 Spielern am Start

Das Sportfest wurde am Donnerstag vormittags mit dem Turnier der D-Junioren eröffnet. Es waren fünf Mannschaften am Start, darunter auch ein eigenes Team. Der FV Fortuna wurde Vierter, da er im Spiel um Platz drei dem Karlsruher SV im Neunmeterschießen unterlag. Turniersieger wurde der FV Leopoldshafen durch ein 1:0 im Endspiel gegen den FC Germania Neureut.

Am Samstag waren zunächst die Bambini (U7) und die Piccolini (U6) an der Reihe, die ihre Spielfeste mit insgesamt 16 Teams austrugen, darunter auch drei eigenen. Um vergleichbare Voraussetzungen zu ermöglichen achteten wir wieder darauf, dass nur Mannschaften des gleichen Jahrgangs gegeneinander antraten. Jede Mannschaft hatte drei Spiele. In diesen Altersklassen wird ohne Punkt- und Torwertung gespielt und es wird auch kein Sieger ermittelt. Die Beachtung des Fairplay-Gedankens und die Freude am Spiel stehen im Mittelpunkt, das Ergebnis ist zweitrangig. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und bei der Siegerehrung wurden alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler mit Medaillen belohnt.

Anschließend wurde dann das F2-Spielfest ausgetragen. Hierbei beteiligten sich sechs Teams, darunter auch zwei Fortuna-Mannschaften. Jedes Team hatte vier Spiele. Es wurde nach den sogenannten „Fair-Play-Regeln“ gespielt, die u.a. besagen, dass die Kinder selbst entscheiden und daher ohne Schiedsrichter gespielt wird. Auch in dieser Altersklasse werden keine Turniersieger ermittelt, dennoch erfreuten die Kinder die zahlreichen Zuschauer mit viel Spielfreude und schönen Spielzügen.

Im folgenden Fair-Play-Turnier der E-Junioren nahmen dieses Mal zehn Mannschaften teil, darunter auch drei eigene. Die als FV Fortuna 1 angetretene Mannschaft wurde in ihrer Vorrundengruppe Zweiter hinter den sehr stark spielenden Jungs aus Durlach-Aue. In der anderen Vorrundengruppe wurde der FV Fortuna 2 Zweiter und der FV Fortuna 3 Vierter. So standen sich im Spiel um Platz drei die beiden Fortuna-Mannschaften 1 und 2 gegenüber und die „Einser“ gewannen mit 3:2. Das Endspiel gewann dann die SpVgg Durlach-Aue mit 3:1 gegen den FV Linkenheim und wurde verdienter Turniersieger.

Am Sonntag fand dann das das Fair-Play-Turnier der F1-Junioren statt, das als E3-Vorbereitungsturnier nach E-Jugend-Regeln durchgeführt wurde. Am Start waren zehn Mannschaften, darunter auch zwei eigene, die zunächst in zwei Gruppen spielten. In der einen Gruppe wurde unsere Mannschaft hinter den sehr starken Gästen von Waldhof Mannheim Zweiter und erreichte das Spiel um Platz drei gegen die zweite Mannschaft aus Kirchfeld, die nur aufgrund der schwächeren Tordifferenz gegenüber Viktoria Berghausen den Gruppensieg verpasste, Das Spiel um Platz drei gewannen dann überraschend klar die „Zweier“ gegen die „Einser“ mit 3:0. Turniersieger wurde verdient der SV Waldhof Mannheim nach einem 1:0-Finalsieg gegen Viktoria Berghausen.

Beim diesjährigen Fortuna Sportfest wurde die Turnierplanung für die Juniorenturniere und auch für das abschließende Elfmeterturnier am Montag komplett von Excel Tabellen auf eine webbasierte Anwendung umgestellt. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit hatte sich die Turnierorganisation mit dem System vertraut gemacht und konnte schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren.  Während der Turniere wurden die Ergebnisse und Tabellenstände in Echtzeit auf einem 50“ Monitor ausgeben. Zusätzlich wurden Sponsoren mit Ihrem Firmenlogo eingeblendet. Ebenso war es möglich, sich die Daten auch auf das eigene Smartphone zu laden und so immer auf dem neuesten Stand zu sein. Die technische Infrastruktur wurde von Edgar Hafemann ermöglicht, Anwendung und Monitor wurden von Christian Fitz, Inhaber des Ingenieurbüros „DIE SMARTHOMER“ zur Verfügung gestellt.

Abschließend herzlichen Dank für den Einsatz aller Beteiligten. Für das nächste Jahr ist geplant, das System weiter zu optimieren.

 Die Jugendabteilung bedankt sich nochmals bei allen teilnehmenden Mannschaften, sowie den Schiedsrichtern und Turnierleitungen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Helfern, die durch ihr engagiertes Mitwirken zum der mehrtägigen Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

Online-Anmeldung für Kirchweih

Zur Registrierung:

Kerwe 2018 Hier klicken!

Besten Dank im Namen des Festausschusses!

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Werbung
Highslide for Wordpress Plugin