(Die Einzel-Ergebnisse finden Sie weiter unten.)

Am Wochenende 11. und 12. Januar veranstaltete unsere Jugendabteilung ihre diesjährigen Hallenturniere.  An den beiden Tagen spielten insgesamt 56 Mannschaften aus vier Fußballkreisen in insgesamt vier Turnieren und zwei Spielfesten.

Am Samstag eröffneten die F1-Junioren mit einem Spielfest die zweitägige Veranstaltung. Es waren acht Teams am Start, die jeweils vier Spiele austrugen. Für unsere beiden Mannschaften reichte es dieses Mal zu zwei Unentschieden. In den Altersklassen der F-Junioren werden zwar keine Turniersieger ermittelt, aber das tat der Spielfreude keinen Abbruch. Bei der Siegerehrung konnten dann alle teilnehmenden Spieler freudestrahlend ihre Medaillen in Empfang nehmen.

Im folgenden Turnier der E2-Junioren nahmen zehn Mannschaften teil, die zunächst in zwei Gruppen spielten. Wir hatten in dieser Altersklasse zwei Teams am Start. Unsere erste Mannschaft  gewann gegen SV Blankenloch 4:0, gegen SV Völkersbach 9:0 und gegen den FC Neureut 3:1. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen die SG Siemens  stand der Gruppensieg bereits fest, so dass das 1:1 keine Bedeutung mehr hatte. Die zweite Mannschaft siegte gegen den FSSV Karlsruhe mit 2:1. Da die übrigen Spiele verloren gingen reichte es zum vierten Gruppenplatz. Im Spiel um Platz sieben musste sie sich dann mit 0:1 gegen den FC Neureut geschlagen geben. Unsere erste Mannschaft unterlag im Finale gegen den SV Hohenwettersbach nur knapp mit 0:1 und wurde Turnierzweiter. Den dritten Platz belegte der FC Busenbach durch ein 5:0 gegen den SV Blankenloch.

Zum Abschluss des ersten Tages wurde das sehr gut besetzte A-Junioren-Turnier mit zwölf Mannschaften ausgetragen, wobei die SG Neureut drei eigene Mannschaften stellte. In der ersten Gruppe setzte sich der SVK Beiertheim vor der SG Neureut A1 durch. Die A1 gewann gegen die SG Weingarten/Blankenloch  mit 3:0 und spielte gegen den TSV Reichenbach und die SVK Beiertheim jeweils 1:1. In der zweiten Gruppe verlor die A2 der SG Neureut alle drei Vorrundenspiele und schied damit frühzeitig aus, während die A3, die aus Spielern der B-Jugend gebildet wurde, in der dritten Gruppe nach einem 2:0 Erfolg gegen die SG Ettlingen Dritter wurde und als zweitbester Tabellendritter die Achtelfinalspiele erreichte. Hier bezwang sie überraschend den SVK Beiertheim mit 3:1 und zog ins Halbfinale ein. Die A1 verlor gegen die SG Königsbach/Stein/Bilfingen mit 0:2 und schied aus. Im Halbfinale unterlag die A3 erst im Neunmeterschiessen mit 5:7 gegen Germania Friedrichstal. Turniersieger wurde der FSSV Karlsruhe vor Germania Friedrichstal und der SG Königsbach/Stein/Bilfingen, die das Neunmeterschießen um Platz drei gegen unsere A3 mit 4:2 für sich entscheiden konnte.

Am Sonntag trugen zunächst  die F2-Junioren ihr Spielfest mit insgesamt acht Teilnehmern aus.  Auch hier war das Kirchfelder Team voller Begeisterung bei der Sache und erreichte gegen starke Gegner ein Unentschieden in vier Spielen. Die Medaillen wurden hier vom früheren Ortsvorsteher von Neureut, unserem Mitglied Günter Seith überreicht.

Beim anschließenden D-Junioren Turnier waren dann zehn Teilnehmer am Start, darunter zwei eigene Mannschaften. Unsere D1 setzte sich in der Gruppenphase souverän mit vier Siegen durch. Gegen SV Blankenloch, SG Daxlanden und Germania Neureut wurde jeweils mit 2:0 gewonnen und gegen den VSV Büchig mit 1:0. Unsere D2 gewann gegen SVK Beiertheim mit 3:0 und gegen den SV Hohenwettersbach mit 2:1. Das reichte aber nur zum dritten Platz in der Gruppe. Das Spiel um Platz drei gewann die SG Au/Würmersheim mit 5:0 gegen die SG Daxlanden und im Finale musste sich unsere D1 knapp mit 0:1 gegen den FC Neureut geschlagen geben.

Beim abschließenden E1-Junioren Turnier mit acht Teilnehmern wurde unser Team Fünfter. In der Gruppenphase gelang ihr nur ein Sieg gegen Germania Neureut mit 3:1, was zum dritten Gruppenplatz reichte. Versöhnlich dann der Ausklang, als das Spiel um Platz fünf gegen des SV Hohenwettersbach mit 1:0 gewonnen werden konnte. Turniersieger wurde Post/Südstadt Karlsruhe nach einem 5:4 Finalsieg nach Neunmeterschiessen gegen den SVK Beiertheim. Dritter wurde die SG Siemens nach einem 2:1 gegen Germania Friedrichstal.

Die Jugendabteilung bedankt sich nochmals bei allen teilnehmenden Mannschaften. Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle Schiedsrichter, die Turnierleitungen und die Helfer beim Aufbau, Abbau und Verkauf, die durch ihr engagiertes Mitwirken zum Gelingen der zweitägigen Veranstaltung beigetragen haben.


Hier die Ergebnisübersicht:

(Zum Betrachten der Spielpläne bitte auf den entsprechenden Link klicken):

  • F2-Jugend-Spielfest (Spielplan bei der F-Jugend veröffentlichen wir keine Ergebnisse)
    • Teilnehmer: Germania Neureut, SVK Beiertheim, FC Busenbach, ASV Wolfartsweier, FV Leopoldshafen, JFV Stutensee, FV Spfr. Forchheim, Fortuna Kirchfeld
  • F1-Jugend-Spielfest (Spielplan bei der F-Jugend veröffentlichen wir keine Ergebnisse)

    • Teilnehmer: VSV Büchig, SW Mühlburg, Karlsruher SV, Germania Neureut, SVK Beiertheim, FC Busenbach, Fortuna Kirchfeld (2 Teams)
  • E2-Jugend-Turnier  (Ergebnisse)
    • 1.Platz: SV Hohenwettersbach
    • 2.Platz: Fortuna Kirchfeld I
    • 3.Platz: FC Busenbach
  • E1-Jugend-Turnier (Ergebnisse)
    • 1.Platz: Post/Südstadt Karlsruhe
    • 2.Platz: SV K-Beiertheim
    • 3.Platz: SG Siemens
  • D-Jugend-Turnier (Ergebnisse)
    • 1.Platz: FC Neureut
    • 2.Platz: Fortuna Kirchfeld
    • 3.Platz: SG Au/Würmersheim
  • A-Jugend-Turnier (Ergebnisse)
    • 1.Platz: FSSV Karlsruhe
    • 2.Platz: Germania Friedrichstal
    • 3.Platz: SG Königsbach/Stein/Bilfingen

Hier gibt es Berichte von Teilnehmern.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften.


plakat

 

 
Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Highslide for Wordpress Plugin