an alle Helferinnen und Helfer, die uns am Sport- und Straßenfest und der Kerwe 2017 tatkräftig unterstützt haben!!
Vielen herzlichen Dank auch unsere mitveranstaltenden Vereine!

Die Verwaltung

Hallo Trainer und Betreuer,

Platz 3 steht für den Trainingsbetrieb wieder zur Verfügung!
Bitte beachtet die variablen Nutzungsmöglichkeiten gemäß Hinweisschild im Eingangsvorraum!
Platz 2 ist für den Verbandsspielbetrieb freigegeben.
Platz 1 ist außer Betrieb!

Die Verwaltung

Weitere Infos (u.A. Spielpläne) gibt es unter Verein – Sportfest2017.

FC Neureut II – FV Fortuna Kirchfeld II     0:1(0:0) 

Beim „kleinen Derby“ konnte sich unsere zweite Mannschaft weiter von der Abstiegszone entfernen. Über die ganze Spielzeit gesehen waren die Gastgeber die agilere Mannschaft, so dass man schlussendlich von einem doch glücklichen Auswärtssieg sprechen kann. Die Neureuter um Spielertrainer Reiser begannen die Partie recht forsch und zeigten bereits in der Anfangsphase, dass der letzte Tabellenplatz eigentlich nicht deren Anspruch sein kann. Die Überlegenheit konnte jedoch nicht in Tore umgemünzt werden und die hochkarätigste Chance in Hälfte eins hatte dann aber unser Team in Form von Marvin Fuller, der aber in der 43.Min von außen aufs Tor zulaufend vertändelt. Auch in Hälfte zwei machten die Gastgeber weiter Druck, unsere Mannen um den mittlerweile eingewechselten Spielertrainer Michi Bürck hatten größte Mühe sich gegen den Ansturm zu stemmen. In der 59.Min dann nach einer Ecke eine gute Chance für den FCN, doch strich der Kopfball aus kürzester Entfernung nur knapp am Fortunen-Gehäuse vorbei. Kurz darauf, nach einem kapitalen Abwehrfehler unserer Hintermannschaft, setzte Welte das Spielgerät an die Latte. Nach 75 Minuten erneut die Möglichkeit zur Führung, doch scheiterte Romanszko alleine vor Fortunen-Keeper Terramagra, der glänzend reagierte. Zwei Minuten später erneut ein Alleingang und wiederum blieb Terramagra Sieger und hielt seine Farben im Spiel. Der Neureuter Stürmer übersah dabei zwei mitgelaufene Kollegen, welche frei standen, jedoch vergeblich auf das Zuspiel warteten. Nun kam es wie so oft im Fußball wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt, schlägt der Gegner zu. So in der 80.Min, als ein Freistoß von der Neureuter Abwehr geklärt wurde, der Ball zu Savio Bruno gelangte und dieser das Spielgerät fulminant und humorlos aus etwa 22 Metern zum 0:1 ins Dreieck zimmerte. Manual Ciobu hatte in der 86.Min gar noch die Möglichkeit zu erhöhen, traf aber nach einer Einzelaktion nur die Latte. So blieb es beim eingangs erwähnten glücklichen Dreier.

Fortuna:

Terramagra,Haranth,Schwartz(30.Bürck)Nagel,Fouda,Bruno,Weber(61.Dossoh-Onno),

Fuller(86.Großmann),M.Ciobu,Kretschmer,Svitlica.

Weiter im Kader: Doll,Held

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Highslide for Wordpress Plugin