Im Rahmen unseres Vereinssportfestes, das von Donnerstag 15. Juni bis Montag 19. Juni stattfand, wurden bei durchweg herrlichem Sommerwetter acht Jugendturniere und Spielfeste durchgeführt. Obwohl es wegen der Ferien noch einige kurzfristige Absagen und Umplanungen gegeben hatte, waren an drei Tagen insgesamt 92 Mannschaften mit ca. 800 Spielern aus sechs Fußballkreisen am Start. Besonders freuten wir uns, dass wir auch Gäste aus Kuppenheim, Heidelberg, Schwetzingen und St. Leon begrüßen  durften.

Das Sportfest wurde am Donnerstag mit dem Turnier der B-Junioren eröffnet. Sechs Mannschaften nahmen daran teil, darunter drei eigene aus der Kooperation Fortuna Kirchfeld, FC Neureut und Germania Neureut. Gespielt wurde zunächst in der Vorrunde im Modus „jeder gegen jeden“, und die beiden Besten spielten dann im Finale den Turniersieger aus. Unsere B3 gewann ein Spiel und erreichte den fünften Platz. Unsere B1 und B2 gewannen jeweils vier ihrer fünf Vorrundenspiele und erreichten damit beide das Finale. Hier siegte unsere B1 mit 2:1 gegen unsere B2. Damit wurde die B1 der SG Neureut verdienter Turniersieger. Dritter wurde die SG Unter-/Obergrombach, die nur aufgrund der Tordifferenz das Finale verpasst hatte.

Am Samstag waren zunächst die Bambini (U7) und Piccolini (U6)  an der Reihe, die ihre Spielfeste mit insgesamt 28 Teams austrugen, darunter waren auch vier eigene. Jede Mannschaft hatte drei Spiele. Wir achteten wieder darauf, dass nur Mannschaften des gleichen Jahrgangs gegeneinander antraten. Es wurde ohne Tabellenwertung  gespielt und auch keine Turniersieger ermittelt. Die Beachtung des Fairplay-Gedankens und die Freude am Spiel standen im Mittelpunkt, das Ergebnis war zweitrangig. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und bei der Siegerehrung wurden alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler mit Preisen belohnt.

Beim Spielfest der F2 (U8) beteiligten sich sechs Teams, darunter auch zwei Fortuna-Mannschaften. Jedes Team hatte vier Spiele. Es wurde nach den sogenannten „Fair-Play-Regeln“ gespielt, die u.a. besagen, dass die Kinder selbst entscheiden und daher ohne Schiedsrichter gespielt wird. Auch in  dieser Altersklasse werden keine Turniersieger ermittelt.

Im folgenden Turnier der E-Junioren nahmen dieses Mal 14 Mannschaften teil. Unsere E1 erreichte in ihrer Gruppe mit zwei Siegen und zwei Unentschieden den zweiten Platz. Das reichte leider nicht für den Einzug ins Halbfinale, da der FC Alem. Eggenstein aus der anderen Gruppe bei gleicher Punktzahl die bessere Tordifferenz aufweisen konnte. Die E2 wurde in ihrer Gruppe mit einem gewonnenen Spiel Vierter. Das Finale des Turniers gewann der SV Kuppenheim mit 3:1 gegen den FV Leopoldshafen und Dritter wurde der FC Alem. Eggenstein.

Am Sonntag begannen wir mit dem Turnier der F1-Junioren, das als E-Vorbereitungsturnier nach E-Jugend-Regeln durchgeführt wurde. Am Start waren 19 Mannschaften. Es wurde zunächst in vier Gruppen gespielt. Da nur die vier Gruppensieger das Halbfinale erreichen konnten, musste zweimal ein Neunmeterschiessen über den Gruppensieg entscheiden und beide Male waren unsere beiden Teams beteiligt. Unsere erste Mannschaft unterlag dabei der SG Daxlanden und  unsere zweite Mannschaft setzte sich gegen den SV Blankenloch durch. Im Halbfinale schlug sie dann den Karlsruher SV mit 4:2 und unterlag erst im Endspiel unglücklich mit 6:7 nach Neunmeterschiessen dem SV K-Beiertheim. Dritter wurde der Karlsruher SV.

Beim anschließenden Turnier der D-Junioren waren elf Mannschaften am Start. Unsere zweite Mannschaft landete in ihrer Gruppe mit nur einem Unentschieden auf dem letzten Platz. Die D1 gewann zwei Spiele und spielte zweimal Unentschieden. Damit erreichte sie das Halbfinale und schlug den Karlsruher SV nach Neunmeterschiessen mit 3:1. Im Endspiel gelang ihr dann ein verdienter 1:0 Sieg gegen die SG Siemens. Turniersieger wurde also die D1 des FV Fortuna Kirchfeld. Im Spiel um Platz drei setzte sich der SV Kuppenheim gegen den Karlsruher SV durch.

Zum Abschluss fand ein Großfeldturnier der C-Junioren mit acht Teilnehmern statt. Die C2 der SG Neureut wurde in ihrer Gruppe Zweiter und unterlag im Spiel um Platz drei dem SV K-Beiertheim mit 0:2. Turniersieger wurde die C1 der SG Neureut, die im Spiel der beiden Gruppenersten gegen den FC Germania Forst mit 4:3 im Elfmeterschiessen gewann.

Alle Ergebnisse, sowie einige Impressionen finden befinden sich unter Verein – Sportfest 2017.

Die Jugendabteilung bedankt sich nochmals bei allen teilnehmenden Mannschaften, sowie den Schiedsrichtern und Turnierleitungen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Helfern, die durch ihr engagiertes Mitwirken zum Gelingen der mehrtägigen Veranstaltung beigetragen haben.  

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Highslide for Wordpress Plugin